Int. Mondsee 5 Seen Radmarathon - Der Radklassiker im Salzkammergut  


Hochtour Grossvenediger 3662m
25.07.2017
Kategorie: Bergsport
Zugriffe: 277

Wie schon ausgeschrieben, bestiegen wir den höchsten von Salzburg!

 

Wir starteten am Samstag 22.07.2017 um 6 Uhr in Mondsee Richtung Prägarten im Virgental!

In Hinterbichl am Parkplatz angekommen war das Wetter nicht gerade einladend, aber es hörte langsam auf zu regnen und wir starteten von der Johannishütte Richtung Defreggerhaus auf 2962m wo wir die Nacht verbrachten!

Am Sonntag um 4.40Uhr war dann "Tagwache" und wir stärkten uns bei einem Frühstück und besprochen mit der Hüttenwirtin die Wetterlage!

Da es um 5.30Uhr noch immer stark regnete, warteten wir noch ein wenig zu! Die Wirtin gab uns dann nochmal die aktuellen Wetterdaten und so entschieden wir im Regen zu starten da sich ein kleines Wetterfenster ankündigte!

Da das Fenster nicht allzu groß war, gingen Reini und ich alleine um 5.50Uhr Richtung Grossvenediger los, Hans und Antonia blieben und wanderten zu den zahlreichen Gletschern rund um die Hütte!

Am Gletscher fiel dann Nebel ein, oberhalb von 3500m fing es dann noch zu schneien an, aber am Gipfel angekommen riss es auf und wir hatten tolle Sicht und ein super Wetter!

Und das Beste: Wir waren allein am Grossvenediger, das ist nicht selbstverständlich auf der "weltalten Majestät"!!

Bei besten Wetter stiegen wir wieder ab, und trafen uns dann wieder beim Defreggerhaus mit Hans und Antonia und stiegen in weiterer Folge zum Auto ab!

Es war wieder toll am Venediger zu stehen und wir hatten einen "Lotto 6er" mit dem Wetter! Leider ging es sich für die "Kerschbaumers" dieses mal nicht aus auf dem Gipfel stehen zu können!

Trotzdem war es für die Zwei auch ein Erlebnis hier mitten in der Kernzone des Nationalparks Hohe Tauern zu wandern und die einzigartige Berg- und Gletscherwelt genießen zu dürfen!

Berg Frei,

Widlroither Alex